Castore - Bürsten-FIX Mückennetze

In Folge der Entwicklung der Beschattungstechnik wurde ermöglicht

ein neues Mückennetz-System

auszuführen und zu vertreiben

Bei den früheren festen Mückennetzen benötigte man einen Fachmann vor Ort, der die Produktvermessung, und das Einbauen der fertigen Endprodukte durchführte.

Dank der Entwicklung der Grundstoffe haben wir erreicht, dass das jetzt angebotene Produkt

Das Bürsten-FIX-Mückennetz mit Aluminiumrahmen

kann der Besitzer selber zu Hause vermessen und die richtige Bestellung kann an die Hersteller ohne Hilfe eines Fachmannes abgegeben werden.

Die Bestellung kann anhand der selbstständigen Vermessung und des Maßnehmens hergestellt werden und der Einbau des Bürsten- Fix- Mückennetztes mit Alurahmen benötigt keine Fachkenntnisse , keine Werkzeuge oder andere Mittel.

Jeder kann das Bürsten-fix-Alu-Mückennetz alleine einbauen, denn es kann einfach in die Öffnung ( des Fensters) eingesetzt werden. Von nun an dient das Produkt zum Fernhalten der Käfer, Insekten und Mücken vom Innenraum der Wohnung.

Nach dem Einsetzen des Produktes benötigt es keinerlei Wartung. Zeitweise kann das Mückennetz von Hand ohne jegliche Werkzeuge entfernt werden, die Oberfläche des Netztes kann jederzeit von abgelagertem Schmutz (Staub, Fusseln, usw.), mit Wasser oder mit einem feuchten Tuch gereinigt werden.

Castore - Die Zurrmulde und Bürsten des FIX-Aluminium-Mückennetzes

Die Zurrmulde und Bürsten des FIX-Aluminium-Mückennetzes

Der Kontakt mit Wasser verursacht keinerlei Deformation am Bürsten-FIX-Aluminium-Mückennetz, da all seine Komponente aus extrudiertem Aluminium bzw.aus glasfaserverstärktem Gummi und aus UV-beständigem Kunsstoff hergestellt werden.

Die Größe des Bürsten-FIX Alu-Mückennetzes muss folgenderweise gemessen werden:

Das Fenster, die französische Balkontür müssen geöffnet werden und der Abstand muss zwischen den Gummirändern der Rahmenseiten sowohl waagerecht als auch senkrecht millimeter genau gemessen werden.

Die Gummiränder brauchen während des Maßnehmens nicht eingedrückt zu werden, das Maßband mit Millimeter-Genauigkeit soll zwischen die Ränder getan werden, aus der so erhaltenen Länge muss man 5 Millimeter abziehen.

Beispiel: Falls wir zwischen den inneren Gummirändern des Fensters eine 440 Millimeter-Länge messen, rechnen wir davon 5 Millimeter ab, d.h.wir geben 435Millimeter-Länge bei der Bestellung an. Sollte die Größe zwischen den senkrechten Gummirändern 1900 Millimeter sein, ziehen wir wiederum 5 Millimeter ab, die richtige Größe für die Bestellung wird also 1895 Millimeter betragen.